Zorbas Bad Zwischenahn

Alexis Zorbas ist der 1946 entstandene, bekannteste Roman des griechischen Schriftstellers Nikos Kazantzakis. Die Geschichte handelt vom Leben und von der Lebensart des Alexis Zorbas. „Das Leben lieben und den Tod nicht fürchten“ ist das Leitmotiv des Romans.

Der Autor entwickelte darin seine Philosophie, nach der wahre Freiheit darin besteht, das Leben mit allen Freuden und Katastrophen zu nehmen wie es ist, zu kämpfen auch wenn eine Niederlage droht und das Beste aus jeder Situation zu machen.

Der Sirtaki wurde erstmalig 1964 zur Filmmusik von Mikis Theodorakis für den Film Alexis Zorbas choreographiert, angeblich um dem für griechische Tänze wenig begabten Hauptdarsteller Anthony Quinn die Darstellung zur erleichtern.

Zusammen mit dem Film erlangte auch der Sirtaki internationale Berühmtheit und wurde für viele Nicht-Griechen zum Inbegriff des griechischen Tanzes. 

Öffnungszeiten

Oktomber - März   
17.00 - 23.30 Uhr
Sa. & So.
11.30 - 14.30 Uhr
17.00 - 23.30 Uhr
Montag Ruhetag
April - September  
11.30 - 23.30 Uhr
(Ganzen Tag warme Küche)
Kein Ruhetag